vergrößernverkleinern
Mensur Suljovic kämpft gegen Raymond van Barneveld ums Achtelfinale
Mensur Suljovic warf einen spektakulären 9-Darter © Getty Images

Mensur Suljovic gelingt am ersten Spieltag der Bulls Super League Darts Eastern Europe Historisches. Der Österreicher wirft einen 9-Darter - auf ungewöhnlichem Wege.

Am ersten Spieltag der Bulls Super League Darts Eastern Europe hat Mensur Suljovic für Begeisterung gesorgt.

Der Österreicher warf im Spiel gegen Roxy James Rodriguez einen Neun-Darter. Als wäre diese Leistung nicht schon bemerkenswert genug, nutzte Suljovic für sein perfektes Leg einen ungewöhnlichen Weg.

Suljovic warf zunächst eine 170, ließ eine weitere 170 folgen und schloss mit einer 161. Laut PDC Europe wurde auf diesem Weg bei einem offiziellen Wettbewerb noch nie ein 9-Darter geworfen.

Insgesamt gibt es 71 mögliche Lösungen für ein Neun-Dart-Finish, üblicherweise werden zwei 180er vor einer 141 geworfen.

Suljovics Freude währte allerdings nicht allzu lange. Der 44-Jährige verlor das Match gegen Rodriguez mit 3:6.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel