vergrößernverkleinern
James Richardson brillierte in Coventry
James Richardson brillierte in Coventry © Getty Images

James Richardson legt beim Quali-Turnier in Coventry ein grandioses Finish hin und löst wie sechs weitere Profis gleich zwei Tickets. "SuperChin" rehabilitiert sich nach einer Blamage.

James Richardson hat beim doppelten Quali-Turnier in Coventry für das Highlight gesorgt. Der 42-Jährige legte bei seinem 6:3-Überraschungserfolg gegen Justin Pipe ein Neun-Dart-Finish hin.

In der Folge löste "Ruthless" (der Rücksichtslose"), der sich mit drei Siegen zuvor bereits für die Austrian Darts Open in Wien qualifiziert hatte, durch ein 6:2 über Arron Monk auch das Ticket für die European Darts Open in Düsseldorf vom 29. bis 31. Juli.

Mit Wes Newton, Kyle Anderson, Jonny Clayton, Jamie Caven, Mark Frost und Steve West gelang es sechs weiteren Profis, sich für beide Turniere zu qualifizieren.

Bei der Quali für Wien scheiterte der topgesetzte Daryl Gurney, immerhin Nummer 28 der Weltrangliste, bereits in der ersten Runde mit 5:6 an Stephen Willard.

Das Ticket für Düsseldorf löste "SuperChin" aber genau wie die beiden bei dieser Qualifikation noch vor ihm gesetzten Alan "Chuck" Norris und Gerwyn Price.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel