vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen
Michael van Gerwen bezwingt im Finale James Wade © Getty Images

Der Niederländer lässt seinem Kontrahenten im Finale keine Chance und sichert sich eine neue Trophäe für seine Sammlung. Seine beste Leistung aber zeigt er im Halbfinale.

Michael van Gerwen hat die PDC Schanghai Darts Masters gewonnen. Im Finale setzte sich der Weltranglistenerste mit 8:3 gegen James Wade durch.

Noch in Runde eins musste sich van Gerwen den Sieg gegen Paul Lim hart erarbeiten, im Viertelfinale bezwang er Landsmann Raymond van Barneveld. Im Halbfinale feierte der Niederländer dann ein starkes Comeback, als er sich von einem 1:4-Rückstand erholte und Dave Chisnall mit 8:5 besiegte.

Das Finale eröffnete van Gerwen dann mit einem echten Kracher. Sein 138er-Finish gefolgt von zwei Tops-Checkouts brachten die schnelle 3:0-Führung. Wade konterte zwar mit einer 116, die folgenden vier Legs waren dann aber wieder ein klare Angelegenheit für MVG. Ein 13-Darter zum Schluss war schließlich der Schlusspunkt eines in weiten Strecken recht einseitigen Finales.

"Jeder Sieg bedeutet mir sehr viel, aber dieser erste hier in Schanghai ist etwas ganz Besonderes", sagte van Gerwen, der es im Finale auf einen Schnitt von 100,54 Punkten brachte. "Es hat einfach alles gepasst. Ich bin wirklich sehr glücklich über diese Trophäe."

Darts-Legende Phil Taylor scheiterte im Halbfinale an James Wade. Die Schanghai Darts Masters waren das erste Turnier der PDC in China.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel