vergrößernverkleinern
Michael van Gerwen zeigte in Wigan erneut seine Ausnahmestellung © PDC

Phänomenale Leistung von Darts-Superstar Michael van Gerwen. Bei einem Quali-Turnier für die UK Open wirft "Mighty Mike" zwei 9-Darter - in einem Spiel.

Unglaubliche Leistung von Michael van Gerwen: Bei seinem Match in der dritten Runde des vierten von sechs Qualifikationsturnieren für die UK Open in Wigan gelingen dem Niederländer in einem Spiel zwei perfekte Legs.

Bei dem 6:2-Sieg gegen Ryan Murray passierte damit Historisches: MvG ist erst der zweite Spieler in der Geschichte des Darts, dem zwei 9-Darter in einem Spiel gelangen.

Phil Taylor war 2010 beim Premier-League-Finale gegen James Wade in der Wembley-Arena der erste, der zwei 9-Darter in einem Match hinlegte.

Kurios: In der Runde zuvor stand "Migthy Mike" kurz vor dem Aus: Sein Gegner Adam Hunt vergab zwei Match-Darts. Am Ende konnte sich van Gerwen denkbar knappp mit 6:5 durchsetzen.

Van Gerwen knackt auch Anderson

Mit seinem historischen 9-Darter hatte der 27-Jährige aber dann keine Probleme mehr in den folgenden Runden. Die vier Partien bis zum Finale gewann "Mighty Mike" allesamt ungefährdet. Im Finale kam es zur Neuauflage des Finals der Dart-WM gegen Gary Anderson. 

Mit 6:3 setzte sich der 27-jährige Niederländer durch und sicherte sich die 10.000 Pfund Preisgeld.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel