vergrößernverkleinern
2017 William Hill PDC World Darts Championships - Day Nine
Adrian Lewis besiegte im Finale des Players Championship 5 Dave Chisnall mit 6:3 © Getty Images

Adrian Lewis besiegt im Finale des Players Championship 5 Dave Chisnall. Favorit Michael van Gerwen scheitert im Halbfinale überraschend am späteren Sieger.

Im Finale des Players Championship 5 in Milton Keynes besiegt Adrian Lewis Dave Chisnall mit 6:3. Zu Beginn des Spiels lag Lewis schnell mit 3:0 in Führung. Dann wachte Dave Chisnall auf und kam zumindest auf 2:4 heran. Am Ende zeigte der "Jackpot" aber eine souveräne Vorstellung und sicherte sich den Sieg.

Völlig überraschend ausgeschieden ist dagegen Michael van Gerwen. Im Halbfinale unterlag "Mighty Mike" dem späteren Sieger Adrian Lewis hauchdünn mit 5:6. Dabei war das Spiel äußert eng. Nach einem 3:3 zog Lewis mit einem Checkout von 122 auf 5:3 davon. Anschließend kam van Gerwen zwar noch auf 5:5 heran, im entscheidenden Leg behielt Lewis aber die Oberhand. 

Die deutschen Teilnehmer Max Hopp (4:6 gegen Peter Hudson), Martin Schindler (4:6 gegen Mick Todd) und Maik Langendorf (2:6 gegen Justin Pipe) scheiterten beim mit 75.000 Pfund dotierten Turnier in Milton Keynes bereits an ihrer Auftakthürde.

Auch Mensur Suljovic unterlag überraschend Jan Dekker mit 3:6. Seine österreichischen Landsleute Rowby-John Rodriguez (5:6 gegen Alan Norris) und Zoran Lerchbacher (2:6 gegen Steve Beaton) ereilte in der ersten Runde dasselbe Schicksal.

Eine überraschende Auftaktniederlage kassierte auch Raymond van Barneveld. "Barney" hatte mit 5:6 gegen Steve Lennon das Nachsehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel