vergrößernverkleinern
Peter Wright fertigte Michael van Gerwen ab
Peter Wright fertigte Michael van Gerwen ab © PDC Europe

Beim European Darts Grand Prix in Sindelfingen kommt es zu einer Sensation: Peter Wright zerlegt Titelverteidiger Michael van Gerwen mit einem Whitewash.

Herbe Klatsche für Michael van Gerwen: Peter Wright hat den Titelverteidiger mit einem Whitewash - also einem 6:0 - blamiert. Die beiden standen sich schon im Finale des vergangenen Jahres gegenüber. Damals siegte van Gerwen mit 6:2, nun gelang die Revanche.

Van Gerwen war durch ein 6:5 gegen Dave Chisnall ins Finale eingezogen, Wright durch ein 6:3 gegen Jelle Klaasen.

Deutsche scheitern früh

Mit Max Hopp war tags zuvor der letzte bis dato noch verbleibende deutsche Darts-Spieler aus dem Turnier geflogen.

Die deutsche Nummer eins verlor sein Match gegen den Belgier Kim Huybrechts mit 3:6. Bereits am Freitag waren René Berndt, Gabriel Clemens und Bernd Roith in der ersten Runde des Turniers gescheitert.

Der Sonntag im Überblick

Achtelfinale:

Joe Cullen - Mensur Suljovic 6:5
Jelle Klaasen - Mark Webster 6:1
Jan Dekker - Kim Huybrechts 6:4
Peter Wright - Daryl Gurney 6:4
Rob Cross - Steve West 6:1
Dave Chisnall - Adrian Lewis 6:3

Van de Pas - Gerwyn Price 6:2

Michael van Gerwen - Ulf Ceder 6:2

Viertelfinale:

Jelle Klaasen - Joe Cullen 6:5
Peter Wright - Jan Dekker 6:2
Dave Chisnall - Rob Cross 6:3
Michael van Gerwen - Benito van de Pas 6:1

Halbfinale:

Peter Wright - Jelle Klaasen 6:3
Michael van Gerwen - Dave Chisnall 6:5

Finale:

Peter Wright - Michael van Gerwen 6:0

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel