vergrößernverkleinern
Corey Cadby schlägt Phil Taylor in Auckland
Corey Cadby schlägt Phil Taylor im Halbfinale des Auckland Darts Masters © Photosport/PDC

Youngster Corey Cadby sorgt beim Auckland Darts Masters für Furore und wirft Phil Taylor raus. Im Finale zieht der Australier gegen einen Landsmann den Kürzeren.

Der Australier Kyle Anderson hat überraschend das Auckland Darts Masters in Neuseeland gewonnen. The Original setzte sich im Finale des Turniers der World Series gegen Youngster Corey Cadby mit 11:10 durch.

Zuvor hatte Cadby im Halbfinale Phil Taylor aus dem Weg geräumt. Der 22-Jährige behielt gegen die Darts-Legende, die am Samstag Raymond van Barneveld besiegt hatte, mit 11:8 die Oberhand.

Im ersten Semifinale hatte sich Anderson mit 11:4 gegen James Wade aus England durchgesetzt. Titelverteidiger Gary Anderson musste bereits im Achtelfinale die Segel streichen.

Alle Ergebnisse im Überblick:

Finale:

Kyle Anderson - Corey Cadby 11:10

Halbfinale:

Kyle Anderson - James Wade 11:4
Phil Taylor - Corey Cadby 8:11

Viertelfinale:

James Wade - Daryl Gurney 10:7
Kyle Anderson - Simon Whitlock 10:9
Raymond van Barneveld - Phil Taylor 9:10
Corey Cadby - Michael Smith 10:5

Achtelfinale:

Michael Smith - Rob Szabo 6:0
Daryl Gurney - Rob Modra 6:2
James Wade - Mark Cleaver 6:2
Raymond van Barneveld - Warren Parry 6:4
Phil Taylor - Darren Herewini 6:4
Simon Whitlock - Cody Harris 6:4
Gary Anderson - Kyle Anderson 4:6

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel