vergrößernverkleinern
Dave Chisnall bei der PDC World Darts Championships
Freut sich über seinen Premieresieg bei der Players Championship: Dave Chisnall © Getty Images

Dave Chisnall gewinnt die 18. Players Championship des Jahres. Der Brite bezwingt im Finale mit spektakulären High-Finishes seinen Landsmann Richard North.

Denkbar knapp mit 6:5 hat sich Dave Chisnall im Finale der 18. PDC Players Championship des Jahres gegen Richard North durchgesetzt. Für den Briten ist es der erste Sieg in Barnsley, der zwölfte PDC-Titel in seiner Karriere.

Schlüssel für den Finalsieg waren Chisnalls High-Finishes. In der entscheidenden Phase des Spiels zwang der Brite seinen Kontrahenten North mit einem 144er-Finish ins entscheidende elfte Leg und behielt danach die Nerven.

Auf dem Weg ins Finale hatte "Chizzy" zuvor unter anderem Jelle Klaasen und Brendan Dolan aus dem Weg geräumt. Der Weltranglisten-Sechste streicht für seinen Erfolg 10.000 Pfund ein, Finalist North darf sich immerhin über 6000 Pfund freuen.

Deutschlands Darts-Hoffnung Max Hopp scheiterte bereits in der zweiten Runde mit 4:6 an Justin Pipe.

Turniersieger Chisnall war bei der vorangegangenen Auflage der Players Championship am Samstag ebenfalls nicht über die dritte Runde hinaus gekommen. Die Show gehörte am Vortag Turniersieger Kylie Anderson und Jamie Lewis, denen jeweils Neun-Darter gelangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel