vergrößernverkleinern
Eishockey (Symboldbild)
Eishockey (Symboldbild) © Getty Images

Die deutschen Frauen haben den Wiederaufstieg in die Weltelite vorzeitig perfekt gemacht.

Bei der B-WM im dänischen Aalborg setzte sich die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Dienstag mit 5:0 (1:0, 0:0, 4:0) gegen Frankreich durch und holte den vierten Sieg im vierten Spiel.

Mit nun zwölf Punkten ist der Mannschaft von Bundestrainer Benjamin Hinterstocker der erste Platz auch von Verfolger Frankreich (neun) nicht mehr zu nehmen.

Am Donnerstag trifft Deutschland zum Abschluss auf Österreich (acht).

Kerstin Spielberger (3.), Andrea Lanzl (46.), Laura Kluge (47./54.) und Julia Zorn (60.) erzielten die Tore für die DEB-Auswahl, die im vergangenen Jahr aus der A-Gruppe abgestiegen war. 

Bei den ersten drei Turnier-Auftritten hatte Deutschland die Slowakei (4:2), Gastgeber Dänemark (3:2) und Norwegen (3:0) bezwungen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel