vergrößernverkleinern
Die Löwen Frankfurt feiern nach dem Sieg gegen Bietigheim © Imago

Die Löwen Frankfurt gewinnen das Playoff-Finale der DEL2 gegen Bietigheim. Ein Aufstieg in die DEL ist dennoch unwahrscheinlich.

Die Löwen Frankfurt haben die Playoffs der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) gewonnen. Vor knapp 7000 Zuschauern setzten sich die Hessen im sechsten Finalspiel gegen die Bietigheim Steelers 5:2 (0:0, 2:1, 3:1) durch und entschieden die best-of-seven-Serie mit 4:2 für sich. 

Gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die DEL ist der Titelgewinn für Frankfurt aber nicht. Zwar haben die Löwen gemeinsam mit fünf weiteren Klubs ihre Lizenz-Unterlagen fristgerecht eingereicht, eine Wiedereinführung des Auf- und Abstiegs zwischen den beiden Ligen wird es aber frühestens zur Saison 2018/19 geben. 

Um in der kommenden Saison doch im Oberhaus zu spielen, müsste ein DEL-Team zurückziehen oder aus finanziellen Gründen nicht erneut antreten können.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel