Video

Die Münchner überstehen als erster deutscher Verein überhaupt die Gruppenphase der CHL. Mads Christensen erzielt gegen HC Kosice den entscheidenden Treffer.

Red Bull München hat in der Champions League als erster Klub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) die K.o.-Runde erreicht.

Am 3. Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer Don Jackson dank des Treffers von Mads Christensen (52.) mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0) gegen den slowakischen Vertreter HC Kosice und steht damit in den Playoffs der besten 32 Teilnehmer.

In der vergangenen Saison hatte keiner der sechs deutschen Klubs bei der ersten Auflage der Champions Hockey League (CHL) die Gruppenphase überstanden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel