vergrößernverkleinern
Uwe Krupp ist seit Dezember 2014 Trainer der Eisbären Berlin
Uwe Krupp ist seit Dezember 2014 Trainer der Eisbären Berlin © Getty Images

Am vorletzten Spiel der CHL kämpfen die Eisbären Berlin um eine gute Grundlage für den Einzug in die Playoffs. Die Berliner treten in Schweden an (ab 21.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Am Donnerstag treten die Eisbären Berlin bei Lulea Hockey in der Champions Hockey League (CHL) (ab 21.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) an und wollen im vorletzten Gruppenspiel den Grundstein für das Erreichen der Playoffs legen.

"Wir haben eine recht gute Ausgangsposition. Das heißt nicht, dass wir schon durch sind, aber wir sind in einer Position, in der die nächste Runde absolut machbar ist", sagte Coach Uwe Krupp.

Der Trainer weiter: "Wenn wir gut spielen, haben wir auch eine gute Chance aufs Weiterkommen.". Die Berliner liegen mit drei Punkten auf Platz zwei der Dreier-Gruppe.

Die Eisbären müssen lediglich auf Laurin Braun verzichten, den eine fiebrige Bronchitis außer Gefecht setzt. Die zuletzt verletzten Florian Busch und Spencer Machacek werden die Reise nach Schweden antreten. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel