vergrößernverkleinern
Ryan MacMurchy wurde 2002 an 284. Position von den St. Louis Blues gedraftet

Meister ERC Ingolstadt muss voraussichtlich vier Wochen ohne Ryan MacMurchy auskommen.

Der kanadische Stürmer hat sich am Dienstag im Champions-League-Spiel gegen den EV Zug/Schweiz (3:2 n. V.) einen Finger gebrochen.

MacMurchy, mit fünf Treffern erfolgreichster Torjäger der Ingolstädter, ist bereits der sechste Ausfall.

"So viele Verletzte gleich zum Saisonstart, das trifft uns heftig", sagte ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger.

Hier gibt es alles zum Eishockey

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel