vergrößernverkleinern
Matt Pettinger muss verletzungsbedingt pausieren
Matt Pettinger muss verletzungsbedingt pausieren © getty

Schwerer Schlag für die Hamburg Freezers: Verteidiger Matt Pettinger hat im Heimspiel gegen die Straubing Tigers (4:5) am Freitag einen Bruch des linken Fußwurzelknochens erlitten und fehlt dem Klub aus der DEL voraussichtlich sechs Wochen.

"Wir sind schockiert von dieser Nachricht. Bis zuletzt haben wir gehofft, dass die Verletzung nicht so schwer ausfallen würde, aber mit dieser Diagnose ist der 'Worst Case' eingetreten", sagte Sportdirektor Stephane Richer.

Der 34-jährige Kanadier Pettinger, der in 22 Saisonspielen fünf Tore und fünf Assists verbucht hat, ist wegen der Zwangspause "sehr frustriert.

Nicht nur über die Schwere der Verletzung, sondern auch das Zustandekommen. Ich habe den Puck in zwei verschiedenen Situationen auf die exakt gleiche Stelle bekommen. Dazu gehört schon unglaubliches Pech".

Neben den Langzeitverletzten Pettinger und Duvie Westcott (Fingerbruch) traten auch Phil Dupuis (Trainingsrückstand nach Gehirnerschütterung) und Brett Festerling (Rückenprellung) die Fahrt zum Auswärtsspiel bei den Nürnberg Ice Tigers am Sonntag nicht an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel