vergrößernverkleinern
Jochen Hecht-Adler Mannheim
Jochen Hecht bleibt bis 2016 in Mannheim © getty

Die Adler Mannheim, Tabellenführer der DEL, planen bereits für die kommende Saison.

Der sechsmalige Meister verlängerte vorzeitig die Verträge mit acht Spielern, darunter der ehemalige NHL-Star Jochen Hecht.

Der 37-Jährige, der 15 Jahre in Nordamerika spielte, bleibt den Adlern wie auch Ronny Arendt und Glen Metropolit für eine weitere Spielzeit bis Sommer 2016 erhalten. Bemerkenswert: Der Kanadier Metropolit ist mit 40 Jahren zweitältester Spieler der Liga überhaupt.

Bei Mannheim ist der frühere NHL-Profi mit sieben Treffern und 29 Vorlagen jedoch auch im gehoben Sportleralter der Topscorer. In der Liga insgesamt weisen nur fünf Cracks einen besseren Wert auf.

Jamie Tardif und Nationalspieler Christoph Ullmann bleiben bis mindestens 2017 in Mannheim, Martin Buchwieser und Nationaltorwart Dennis Endras bis 2018. Der 29 Jahre alte Endras kam 2012 nach einem einjährigen Intermezzo in der AHL und Finnland zum früheren Deutschen Meister.

Nationalspieler Matthias Plachta unterschrieb derweil sogar einen langfristigen Vertrag bis Sommer 2020.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel