vergrößernverkleinern
Colin Fraser gewann zweimal den Stanley Cup in der NHL
Colin Fraser gewann zweimal den Stanley Cup in der NHL © Getty Images

Die Nürnberg Ice Tigers müssen in Zukunft ohne Colin Fraser auskommen. Der ehemalige NHL-Spieler löst den Vertrag beim DEL-Klub "aus persönlichen Gründen" vorzeitig auf.

Die Nürnberg Ice Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) müssen ab sofort ohne Neuverpflichtung Colin Fraser auskommen. Der 30 Jahre alte Kanadier habe den Klub aus "persönlichen Gründen" um die Auflösung seines Vertrages gebeten, teilten die Franken am Mittwoch mit.

"Colin hat sich nach langer Bedenkzeit dazu entschieden, seine Karriere zu beenden. Es ist eine Entscheidung, die wir natürlich respektieren", erklärte Sportdirektor Martin Jiranek. 

Fraser war eine von vielen prominenten Neuverpflichtungen der Ice Tigers. Der Stürmer hatte 2010 (Chicago Blackhawks) und 2012 (Los Angeles Kings) jeweils den Stanley Cup in der NHL gewonnen. In 17 Spielen für die Nürnberger gelangen ihm aber nur fünf Torvorlagen.

"Meine Entscheidung hatte rein persönliche Gründe. Ich möchte noch einmal betonen, dass meine Familie und ich uns in Nürnberg und bei den Ice Tigers sehr wohl gefühlt haben", sagte er.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel