vergrößernverkleinern
Andreas Jenike fällt länger aus © Getty

Schwerer Schlag für die Nürnberg Ice Tigers in der Deutschen Eishockey Liga (DEL): Die Franken müssen in den kommenden vier bis sechs Wochen auf Torhüter Andreas Jenike verzichten.

Der 27 Jahre alte Schlussmann erlitt am vergangenen Freitag beim Sieg beim EHC Red Bull München (4:3 n.V.) einen Anriss der Syndesmose im Fuß.

Die Ice Tigers müssen seit Beginn der Saison und wohl noch bis Mitte Dezember bereits auf Stammtorhüter Jochen Reimer verzichten.

Im Spiel am Sonntag gegen die Grizzlys Wolfsburg kam damit erstmals von Beginn an der 22 Jahre alte Philipp Lehr zum Einsatz, der bislang erst 17:20 Minuten in der DEL vorweisen konnte. Auf der Bank saß der 19 Jahre alte Konstantin Kessler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel