vergrößernverkleinern
Sean Simpson wird neuer Trainer bei den Adler Mannheim
Sean Simpson wird neuer Trainer bei den Adler Mannheim © Getty Images

Die Adler Mannheim gehen mit einem neuen Trainer in die kommende Saison. Der siebenmalige deutsche Meister holt seinen Wunschkandidaten.

Der Kanadier Sean Simpson wird neuer Trainer des siebenmaligen deutschen Meisters Adler Mannheim. Der 56-Jährige beerbt Interimstrainer Craig Woodcroft, der die Mannschaft im Februar vom erfolglosen Headcoach Greg Ireland übernommen hatte.

Simpson bringt von seinem bisherigen Schweizer Klub EHC Kloten Co-Trainer Colin Muller und Stürmer Chad Kolarik mit. Alle unterschrieben Zweijahresverträge.

Greg Ireland war nach fünf Niederlagen in Serie entlassen worden. Die Adler standen zu diesem Zeitpunkt auf Rang sieben der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Aber auch unter Woodcroft gelang die sportliche Wende nicht.

Trotz der Rückkehr von Nationalmannschafts-Kapitän Marcel Goc aus der NHL und des mit elf Millionen Euro zweithöchsten Etats der DEL scheiterte Mannheim in den Pre-Playoffs an den Kölner Haien.

"Wir haben uns ganz bewusst für einen Cheftrainer mit Europa-Erfahrung entschieden. Seans Erfolge sprechen für sich", sagte Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp. Manager Teal Fowler ergänzte: "Wir waren schon ein paar Mal an ihm interessiert, das Timing hat aber leider nie gepasst."

Mit Simpson soll nun der Erfolg in die Rhein-Neckar-Region zurückkehren. Erfahrung in der deutschen Eliteklasse sammelte er als Trainer der Münchener Barons, die er 2000 zur deutschen Meisterschaft führte. Danach zog es ihn in die Schweiz, wo er 2009 mit den ZSC Lions die Hockey Champions League gewann.

Einen seiner größten Erfolge feierte der gebürtige Brite 2013 als Coach der Schweizer Nationalmannschaft mit der Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Schweden.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel