vergrößernverkleinern
Uwe Krupp
Uwe Krupp ist seit 2014 Trainer bei den Eisbären © Getty Images

Die Eisbären Berlin setzen nach Medienberichten die Zusammenarbeit mit Uwe Krupp fort. Der aktuelle Vertrag wäre nach der am Freitag startenden Saison ausgelaufen.

Der frühere Bundestrainer Uwe Krupp hat seinen Vertrag bei den Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL ab Fr. LIVE auf SPORT1) offenbar bereits im Mai bis 2018 verlängert. Das berichtet die Berliner Morgenpost. "Wir wollten keine Diskussionen über dieses Thema in der Saison", wird Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee vom Blatt zitiert.

Krupps Vertrag wäre nach der am Wochenende beginnenden Saison 2016/17 ausgelaufen. Der 51-Jährige, der 1996 mit Colorado Avalanche erster deutscher Stanley-Cup-Gewinner in der nordamerikanischen Profiliga NHL wurde, ist seit 2014 Trainer beim DEL-Rekordmeister (sieben Titel).

Lee ist mit seinem Trainer bislang sehr zufrieden. "Man kann viel aus der Vergangenheit lernen, aber man muss auch nach vorn schauen. Da hat er eine gute Basis gelegt – und eine neue Entwicklung angestoßen", sagte der frühere Torjäger der Düsseldorfer EG. Die Eisbären starten am kommenden Freitag (19.30 Uhr) in die neue Spielzeit. Erster Gegner sind in der heimischen Mercedes-Benz-Arena die Straubing Tigers.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel