vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff klatscht mit seinen neuen Teamkollegen ab © dpa Picture Aliance

Christian Ehrhoff feiert einen gelungenen Einstand bei den Kölner Haien in der DEL. Seine neuen Teamkollegen haben viel Lob für den deutschen Nationalspieler übrig.

Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff war zufrieden mit einem Einstand in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Dress des achtmaligen Champions Kölner Haie.

"Ich bin sehr glücklich, dass wir das Spiel gewonnen haben. Ein Zu-null-Sieg freut mich immer doppelt", resümierte der 34 Jahre alte Verteidiger nach dem 4:0 der Rheinländer bei den Schwenninger Wild Wings bei Haimspiel.de.

"Die große Eisfläche ist schon wieder eine Umstellung für mich, das dauert halt ein paar Spiele und dann ist das auch wieder vergessen", äußerte der Ex-Krefelder, der 862 Spiele in der nordamerikanischen Profiliga National Hockey League (NHL) bestritten hat.

Nach der Spieldauerdisziplinarstrafe für seinen Verteidigerpartner Shawn Lalonde verteidigte Ehrhoff zusammen mit dem Schweden Fredrik Eriksson.

"Ich habe die Seite gewechselt, aber das war kein Problem", betonte Ehrhoff, der erst am vergangenen Montag von den Haien verpflichtet wurde. Am Sonntag (14 Uhr) gibt Ehrhoff gegen die Adler Mannheim sein Heimdebüt bei den Haien.

"Ehrhoff bringt eine wahnsinnige Erfahrung und Ruhe mit in das Team. Man merkt einfach, dass er keinen Panikmodus hat", lobte Haie-Angreifer Sebastian Uvira den neuen Mitspieler.

Philip Gogulla, zweifacher Torschütze im Schwarzwald, ergänzte: "Ehrhoff hat eine unglaubliche Vita und ist ein guter Typ. Das spricht alles für sich."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel