vergrößernverkleinern
Im sechsten Halbfinalduell empfangen die Grizzlys Wolfsburg die Nürnberg Ice Tigers © SPORT1-Grafik: Eugen Zimmermann/ Getty Images/ iStock

München - Vizemeister Grizzlys Wolfsburg kann mit einem Sieg ins Playoff-Finale der DEL einziehen. Nürnberg möchte das entscheidende siebte Spiel erzwingen.

Gesucht wird der Endspielgegner des EHC Red Bull München: Der Meister qualifizierte sich am Sonntag durch den vierten Sieg im Playoff-Halbfinale gegen die Eisbären Berlin vorzeitig für das Finale.

In der anderen Serie nach dem Modus "best of seven" verkürzten die Nürnberg Ice Tigers dagegen durch einen 4:1-Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg auf 2:3. 

Video

Geht es nach den Nürnberg Ice Tigers, folgt nach einem weiteren Erfolg in Spiel sechs am Dienstag bei den Grizzlys Wolfsburg (ab 18.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) noch ein Spiel sieben am Freitag vor eigenem Publikum. "Wir werden nicht verschwinden", sagte Trainer Rob Wilson vor dem Duell.

Die Statistik spricht allerdings gegen Nürnberg. In den vergangenen vier Jahren sind die Ice Tigers dreimal an Vorjahresfinalist Wolfsburg gescheitert, von zehn Playoff-Spielen in Wolfsburg haben sie nur eines gewonnen.

Dennoch glauben sie, wie im Viertelfinale gegen die Augsburg Panther ein 2:3 in der Serie noch aufholen zu können. "Wir sind wieder drin, aber wir dürfen nicht weiter als bis Dienstag denken", sagte Kapitän Patrick Reimer.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel