vergrößernverkleinern
Marco Sturm ist seit 2015 Bundestrainer © Getty Images

Bundestrainer Marco Sturm nominiert Marcel Brandt für den Deutschland Cup und erhofft sich vom DEG-Spieler "den nächsten Schritt". Der angeschlagene David Wolf sagt ab.

Bundestrainer Marco Sturm hat Marcel Brandt von der Düsseldorfer EG für den Deutschland Cup (4. bis 6. November LIVE auf SPORT1) in Augsburg nominiert.

"Marcel Brandt war bei der WM-Vorbereitung schon dabei und hat dort ordentliche Leistungen gezeigt. Er soll jetzt beim Deutschland Cup den nächsten Schritt machen", sagte Sturm, dessen Kader nun drei Torhüter, neun Verteidiger und 15 Stürmer umfasst. (Der Spielplan beim Deutschland Cup)

David Wolf (Adler Mannheim) wird dagegen fehlen. Der Angreifer hat Sturm bereits vor dem Wochenende mitgeteilt, dass er wegen leichter Blessuren auf den Deutschland Cup verzichten muss.

Am Dienstag trifft sich die Nationalmannschaft erstmals in Augsburg. Gegner sind am Freitag die Schweiz, am Samstag Tschechien (beide ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) und am Sonntag Olympiasieger Kanada (ab 16.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel