vergrößernverkleinern
Marco Sturm muss sein Team nach der Auftaktpleite wieder aufbauen © Getty Images

Beim Deutschland-Cup steht das DEB-Team nach der Auftaktniederlage gegen die Slowakei mit dem Rücken zur Wand. Für die Titelverteidigung muss ein Sieg her.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist nach der 1:3-Auftaktniederlage gegen die Slowakei beim Deutschland-Cup gehörig unter Druck geraten.

Video

Um noch Chancen auf den Titel zu haben, ist ein Sieg im zweiten Spiel gegen die Schweiz Pflicht (ab 19.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM). Die Schweiz hatte ihr Auftaktspiel gegen Kanada mit 0:3 verloren und steht ebenfalls unter Druck.

Für Sturm war der Deutschland-Cup im vergangenen Jahr das erste Turnier seit Amtsantritt im Juli. Der Sieg verhalf der Mannschaft zu neuem Selbstvertrauen. Es folgten das Erreichen des Viertelfinals bei der WM und die erfolgreiche Qualifikation für Olympia.

Beim diesjährigen Deutschland-Cup gilt es, sich für die kommende Heim-WM im nächsten Jahr einzustimmen. Auch deshalb hat Sturm einige junge Spieler nominiert, die sich in naher Zukunft für höher Aufgaben empfehlen sollen.

Im zweiten Spiel des Tages trifft die Slowakei auf Kanada. SPORT1 überträgt ab 15.55 Uhr.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel