vergrößernverkleinern
Eishockey - Deutsche Nationalmannschaft
Die deutsche Nationalmannschaft bereitet sich auf die WM in Prag vor © Getty Images

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft startet in die heiße Phase der Vorbereitung für die Weltmeisterschaft in Prag und Ostrau/Tschechien (vom 1. bis 17. Mai LIVE im TV auf SPORT1).

Im Rahmen der Euro Hockey Challenge testet die Mannschaft von Bundestrainer Pat Cortina in Oberhausen gegen attraktive Gegner wie Russland, Finnland und Frankreich.

Bei der inoffiziellen Eishockey-Europameisterschaft sind zudem noch Schweden, Tschechien, Schweiz, Slowakei, Weißrussland, Norwegen, Lettland und Dänemark vertreten.

Nach dem 0:3 am Ostersonntag gegen Weltmeister Russland bietet sich keine 18 Stunden später in einem weiteren Duell schon die Chance zur Revanche (ab 16.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Für Cortina stellen die Challenge-Spiele einen wichtigen Meilenstein in der WM-Vorbereitung dar. Denn nach dem enttäuschenden 14. Platz bei der WM 2014 in Weißrussland peilt er mit dem DEB-Team in Tschechien wieder einen Platz unter den Top 10 an.

Wie bei den vergangenen beiden Turnieren muss der Bundestrainer beim Turnier in Tschechien ohne mehrere Leistungsträger planen, unter anderem fehlen Russland-Legionär Felix Schütz, Berlins Torjäger Andre Rankel, der Krefelder Marcel Müller und der Kölner Philip Gogulla.

Routinier Alexander Barta erklärte mit 32 Jahren seinen Rücktritt. Ob in Prag deutsche NHL-Profis zur Verfügung stehen, ist sehr fraglich.

SPORT1 begleitet die Testspiele der Eishockey-Nationalmannschaft LIVE im TV und im kostenlosen LIVESTREAM auf tv.SPORT1.de.

Das Aufgebot des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) für die ersten WM-Testspiele:

Tor: Andreas Jenike (Nürnberg Ice Tigers), Danny aus den Birken (Kölner Haie), Mathias Niederberger (Eisbären Berlin)

Verteidigung: Justin Krueger (SC Bern), Benedikt Brückner, Florian Kettemer (beide Red Bull München), Henry Haase, Jens Baxmann, Jonas Müller (alle Eisbären Berlin), Oliver Mebus (Krefeld Pinguine), Moritz Müller (Kölner Haie)

Sturm: Daniel Pietta, Martin Schymainski (beide Krefeld Pinguine), Laurin Braun, Marcel Noebels (beide Eisbären Berlin), Michael Wolf, Yannic Seidenberg (beide Red Bull München), Thomas Oppenheimer, Nicolas Krämmer (beide Hamburg Freezers), Sebastian Uvira, Marcel Ohmann (beide Kölner Haie), Patrick Reimer, Yasin Ehliz, Leonhard Pföderl (alle Nürnberg Ice Tigers), Brent Raedeke (Iserlohn Roosters).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel