vergrößernverkleinern
Sinan Akdag Adler Mannheim v ERC Ingolstadt - DEL Play-offs Final Game 1
Sinan Akdag nahm für Deutschland an der WM 2014 teil © Getty Images

Die Liste der Ausfälle bei der Eishockey-WM in Tschechien (tägl. LIVE im TV auf SPORT1) wird für Bundestrainer Pat Cortina immer länger.

Am Dienstag sagte auch Verteidiger Sinan Akdag vom deutschen Meister Adler Mannheim seine Teilnahme am Turnier in Prag verletzungsbedingt ab. Der 25-Jährige wird in der nächsten Woche an der Schulter operiert.

"Die Verletzung hat er sich schon im Januar zugezogen, aber er hat sich durchgebissen", sagte Adler-Manager Teal Fowler dem Mannheimer Morgen: "Wie lange er ausfällt, steht erst fest, wenn wir ins Schultergelenk geschaut haben." Rund 20 Nationalspieler haben Cortina vor der WM einen Korb gegeben.

Nach der Generalprobe am Mittwoch in Berlin gegen Slowenien startet die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) am Samstag (ab 16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gegen Frankreich in die WM.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel