vergrößernverkleinern
Tausende von Fans strömen nach Anaheim, Kalifornien, zur Blizzcon. © Blizzard

Die sogenannte BlizzCon, Blizzards Hauseigene Messe, findet am Wochenende wieder statt. Neben der Weltmeisterschaft in Blizzards eSports-Titeln Starcraft II, Hearthstone, Heroes of the Storm und World of Warcraft, gibt es auf der Messe aber noch jede Menge zu Sehen und zu Entdecken.

Von Felix Dongus

Es ist wieder soweit, vom 6. bis zum 7. November findet in Anaheim, Kalifornien erneut die BlizzCon statt. Fans des Spielegiganten Blizzard reisen aus der ganzen Welt nach Amerika um die neusten Spiele und Erweiterungen zu testen, ihre Lieblingsteams -und Spieler anzufeuern und um an den vielen Events rund um die Veranstaltung teilzunehmen.

Nicht nur Zocker kommen auf ihre Kosten

Da wäre zu einem der Cosplay-Wettbewerb wo sich Fans in handgearbeiteten Kostümen messen oder Blizzards eigene Grafiker und Zeichner, die live auf der Bühne ihr Handwerk demonstrieren und nützliche Tipps und Tricks geben. Handwerkliches Geschick und Kreativität werden hier groß geschrieben und auch gebührend belohnt. Bis zu 3.000$ können die Gewinner des Cosplay-Wettbewerbs mit nach Hause nehmen.

Auch Musikfans kommen auf ihre Kosten. Am Ende der Veranstaltung tritt die Band Linkin Park auf. 

Zusätzlich wird die BlizzCon immer dazu genutzt, Neuigkeiten über Spiele oder Projekte zu veröffentlichen. Die Entwickler der einzelnen Spiele lassen es sich nicht nehmen, Rede und Antwort gegenüber den Fans zu stehen. Besonders gespannt ist man in diesem Jahr auf den Trailer zu Blizzards erstem Film Warcraft, der 2016 in Deutschland erscheinen soll. Ebenfalls warten Fans auf Details zum Spiel Overwatch. Im neusten Spiel der kalifornischen Spieleschmiede hat sich Blizzard auf ein völlig neues Terrain eingelassen: First-Person-Shooter. 

Höhepunkt Weltmeisterschaft

Doch neben all diesen Veranstaltungen stehen die World Championships für die meisten Besucher im Vordergrund. Wie immer finden diese auf der BlizzCon statt. In den Spielen Starcraft 2, Hearthstone, World of Warcraft und Heroes of the Storm messen sich die besten Spieler der Welt um den Titel des World-Champion.

Für diese Spieler ist aus dem Hobby längst Beruf geworden. Jeden Monat reisen sie von Turnier zu Turnier, immer mit dem Ziel den ersten Platz zu belegen. Dadurch haben es die meisten geschafft ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Auf der Blizzcon nun kommen die Besten der Besten zusammen. Ein Jahr lang haben sie darum gekämpft, hierher kommen zu dürfen. Natürlich zählt für die meisten Spieler hauptsächlich die sportliche Seite und der Titel im Vordergrund, doch auch finanziell dürfte sich der Aufwand lohnen. Bis zu zwischen 250.000$ und 500.000$ Preispool winken den Spielern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel