vergrößernverkleinern
chrisJ sichtlich erneut über den Erfolg © DreamHack - Jussi Jaaskelainen

mousesports gewinnt bei der DreamHack Tours 2017 gegen Heroic und Natus Vincere und steht im Halbfinale des 100.000 US-Dollar-Turniers.

Von Danny Singer

Im beschaulichen Ort in der Mitte Frankreichs kam es in beiden Gruppen der DreamHack Tours 2017 zu Überraschungen. Sowohl mousesports als auch die HellRaisers spielten stärker auf als erwartet.

mouz sichert Halbfinal-Ticket

Nur 13 Runden musste mouz auf dem Weg in die Playoffs abgeben. Man startete gut ins Turnier. Im Auftakt-Match gegen Heroic legten denis und Co. mit starken elf T-Runden vor.

In der zweiten Hälfte kämpfte sich das dänische Team noch einmal heran. Erst beim Stand von 16:10 konnte mouz den Sack zumachen.

Anschließend folgte das Duell der Gruppenfavoriten. mousesports traf auf Natus Vincere. Die Osteuropäer wurden von den Mäusen gerade erst vor Kurzem in der ESL Pro League mit 0:16 vom Server geschossen. 

Ähnlich deutlich war das Ergebnis auch in Tours. mousesports ließ GuardiaN und Co. keine Luft zum Atmen. Auf der CT-Seite erspielten sich die Spieler im roten Dress zwölf Runden und gaben in der Folge keine weitere Runde mehr ab. 16:3 endete die Partie zugunsten von mouz.

Damit qualifizierte sich mousesports als erstes Team für das Halbfinale. Als Zweiter in der Gruppe qualifizierte sich nicht wie erwartet Natus Vincere, sondern das amerikanische Team Misfits.

In einer packenden Serie konnten seang@res und Co. die Osteuropäer rund um GuardiaN trotz eines 0:1 Rückstandes nach Maps durch ein starkes Comeback schlagen.

G2 entgeht Blamage

Sowohl G2 Esports als auch Team EnVyUs gingen in Gruppe B an den Start. Beide mussten sich in ihren Auftakt-Matches geschlagen geben.

Während Team EnVyUs dem europäischen Mix der HellRaisers deutlich unterlag, brachte das dänische Team Tricked dem zweiten französischen Lineup aus dem Hause G2 ebenfalls eine klare Niederlage ein.

So kam es zum französischen Duell, welches G2 für sich entscheiden konnte. Da Tricked im Upper-Bracket den HellRaisers unterlag, musste G2 erneut gegen die Dänen ran.

Diesmal zeigte sich der Favorit endlich von seiner bekannt starken Seite. Die Franzosen gewannen das Best-of-Three mit 2:0. Dadurch treffen die Spieler rund um KennyS nun im Montag stattfindenden Halbfinale auf mousesports.

Das zweite Halbfinal-Match wird zwischen den HellRaisers und Misfits stattfinden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel