vergrößernverkleinern
Black^ (l.) spielt nun mit drei Malaysiern zusammen © ESL - Robert Paul

Die kommende Woche steht ganz im Zeichen des Frankfurt Majors in Dota 2. Dominik „Black^“ Reitmeier ist der einzige deutsche Spieler vor Ort.

Von Johannes Gorzel

Black^ kann auf den Heimvorteil hoffen

Insgesamt drei Millionen US-Dollar werden in der kommenden Woche beim Frankfurt Major unter den 16 anwesenden Dota 2-Teams verteilt. Für die heiße Phase des Events werden sich knapp 10.000 eSport-Fans in der Festhalle Messe einfinden.
Den meisten Jubel kann dort Dominik "Black^" Reitmeier erwarten. Im Rahmen seiner Karriere erspielte er gut 170.000 US-Dollar Preisgeld, womit er in der Rangliste deutscher Dota 2-Spieler an dritter Stelle steht. Vor ihm befinden sich nur Kuro "Kuroky" Takhasomi mit 650.000 USD und Adrian "FATA-" Trinks mit 196.000 USD.

Weltenbummler und Spieler zugleich

Zusammen mit Vici Gaming gewann Black^ (M.) die ESL One New York 2014 © ESL - Helena Kristiansson

Der Deutsche blickt bereits auf zahlreiche Stationen seiner Profikarriere zurück und war Teil von Teams aus aller Welt: Mal im deutschen Lineup von mousesports, mal zusammen mit den Chinesen von Vici Gaming und schließlich im nordamerikanischen Roster von Team Tinker.

Black^ wird in der kommenden Woche zusammen mit seinen Kollegen von Fnatic auftreten. Im Juli rekrutierte die Organisation zunächst fünf malaysische Spieler, bevor man nach dem The International das Roster modifizierte und den Deutschen ins Boot holte.

Nachdem er für seine Profession bereits in Europa, China und Nordamerika lebte, zog es Black^ somit zuletzt nach Südostasien. Dort macht er mit Fnatic die lokale Szene unsicher und ist dabei durchweg erfolgreich. Das Ticket zum Frankfurt Major konnten sie durch den Sieg des dortigen regionalen Qualifiers ziehen, wo ihnen niemand das Wasser reichen konnte.

Es ist Zeit, sich zu beweisen

In interregionalen Wettkämpfen haben sich Black^ und Co. jedoch noch zu beweisen. Bisher erreichten sie in dieser Konstellation lediglich das Viertelfinale der ESL One New York – sie schieden also in der ersten Runde aus. Bei den Nanyang Dota 2 Championships ging Fnatic Ende Oktober ebenfalls sang- und klanglos unter.

In der Commerzbank-Arena stand die Menge hinter KuroKy © ESL - Adela Sznajder

Es bleibt abzuwarten, ob das Team rund um Black^ und seinen unter den Fans beliebten Teamcaptain Chai "Mushi" Yee Fung endlich den großen Durchbruch meistern kann. Der Heimvorteil, welchen die Dota 2-Fans ihnen in Frankfurt bescheren werden, könnte es jedoch zu einem Spektakel werden lassen. 

Das letzte Frankfurter Dota 2-Event fand in der Commerzbank-Arena statt. Damals gewann KuroKy zusammen mit Team Secret das Turnier. Inzwischen ist er mit seinem Landsmann FATA- bei Team Liquid. Beide konnten sich nicht für das Major qualifizieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel