vergrößernverkleinern
OG siegte überraschenderweise in Frankfurt © ESL - Steffie Wunderl

Acht Teams werden beim Offline-Finale der DreamLeague antreten. OG gewann am vergangenen Wochenende das Major und gilt auch hier als Titelfavorit.

Von Marco Gnyp

Keine Pause für OG: In Schweden wird sich das Team mit Alliance, Vega Squadron, Team Empire, 4 Clover & Lepricon sowie den Monkey Freedom Fighters auf der DreamHack Winter um ein Gesamtpreisgeld von 150.000 US-Dollar messen.

OG geht als Favorit ins Turnier

Nur wenige Tage nach dem großen Erfolg beim Frankfurt Major steht für OG und Teamkapitän Fly der nächste Wettbewerb an.

Auf der DreamHack Winter in Jönköping trifft das Team in den Playoffs der DreamLeague Season 4 auf fünf weitere Kontrahenten. Das Turnier findet vom 26. bis zum 28. November statt.

Nachdem OG bereits in Frankfurt Virtus.pro mit 2:1 schlug und damit auf den 7. bis 8. Platz verwies, könnte das Team den Weißrussen fng und seine Kollegen als amtierenden Champion der DreamLeague ablösen.

Gleichzeitig wäre damit wohl auch die Frage beantwortet, ob der jüngste Titel eine positive Ausnahme war oder OG diese Leistung dauerhaft abrufen kann.

Quo Vadis, Alliance?

Derweil suchen die fünf Schweden von Alliance weiterhin nach einem Erfolgserlebnis. Beim Major in Frankfurt gelang es ihnen nicht, unter die acht besten Teams zu kommen. Nach dem 0:2 gegen Virtus.pro war bereits früh im Lower-Bracket Schluss.

Im eigenen Land erhält Alliance die nächste Gelegenheit, die langanhaltende Durststrecke zu beenden.

Seit dem großen Sieg beim The International 2013 waren die Schweden über weite Strecken nicht mehr in der Lage, an diese Performance anzuknüpfen.

In Jönköping könnte Alliance ausgerechnet auf den alten Weggefährten EGM und dessen Team 4 Clover & Lepricon treffen, mit dem sie vor zwei Jahren das wichtigste Event des Jahres gewannen.

Vega Squadron will sich beweisen

Vega Squadron holte den Titel in New York © ESL - Carlton Beener

Ähnlich wie bei OG wollen auch die Spieler von Vega Squadron zeigen, dass ihr Triumph bei der ESL One in New York kein Zufall war. Anschließend gab es beim Frankfurt Major für das russisch-ukrainische Team einen Dämpfer. 

Obwohl der spätere Sieger OG in der Gruppenphase noch knapp mit 2:1 geschlagen werden konnte, schied Vega Squadron gegen die Chinesen von EHOME in der gleichen Runde wie Alliance aus.

Die erste Runde der Playoffs beginnt am Donnerstag, dem 26. November, um 14.00 Uhr mit der Partie zwischen Vega Squadron und Team Empire.

OG sowie Alliance steigen erst am Freitag im Final-Bracket ein. Das Endspiel der DreamLeague Season 4 ist für Samstag, den 28. November, um 18.30 Uhr angesetzt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel