vergrößernverkleinern
Die Commerzbank Arena wird am Wochenende von eSports-Fans geflutet © ESL - Helena Kristiansson

Der SPORT1 Survival Guide für die ESL One Frankfurt stellt sicher, dass man sich vor Ort auch abseits das Stadions zurechtfindet.

Von Maike Niehüser

Tickets für das Großevent kann man hier erwerben.

Am besten kommt man mit dem Zug oder der S-Bahn direkt zum Stadion. An der Station Frankfurt am Main – Stadion, halten die S7, S8, S9 und Regional Expresse. Alternativ kann man auch mit der Straßenbahn 21 bis zu Station Stadion fahren. Für alle Autofahrer gibt es direkt am Stadion Parkplätze, die etwas versteckt liegen und am besten über die Otto-Fleck-Schneise erreichbar sind.

Video

Bargeld ist wichtig

Im Stadion selbst gibt es diverse Fressbuden und Merchandise-Shops. Während letztere häufig auch EC- oder Kreditkarten annehmen, müsst ihr eure Verpflegung bar bezahlen.

Damit man nicht ohne Kleingeld am Stadion ankommt, kann man auf dem Weg dorthin einen Geldautomaten aufsuchen.

Wenn man mit der Straßenbahn anreist, ist an der Station Oberforsthaus eine ING-DiBa-Bank. In Niederrad befinden sich außerdem mehrere Sparkassenautomaten, eine Volksbank und Deutsche Bank. Dafür steigt man entweder an der Niederräder Landstraße aus oder fahrt mit der 15 bis zur Odenwaldstraße.

Kommt man mit der S-Bahn oder dem RE, sollte man besser direkt am Hauptbahnhof einen Automaten aufsuchen. In der Bürostadt gibt es zwar Bankautomaten, aber die befinden sich in den Bürogebäuden und sind nur zu den Geschäftszeiten zu erreichen.

Hotels

Neu ist in diesem Jahr das Fan Hotel zur ESL One. Im Motel One Frankfurt Messe erwartet Gäste eine exklusive Dota 2-Lobby und ein Shuttle Bus, der den Transport von und zur Arena übernimmt.

Wer hier übernachten will, sollte jedoch vorher gebucht haben. Vor Ort werden wohl kaum noch Zimmer frei sein.

Wenn man spontan zur ESL One Frankfurt anreist oder einfach auf gut Glück vor Ort ein Hotelzimmer buchen möchte, kann man hingegen sein Glück in der Bürostadt versuchen. Die Hotels hier sind für Businesskunden ausgelegt und bieten daher am Wochenende einen günstigeren Preis. Außerdem ist das Stadion von hier aus einfach zu Fuß zu erreichen.

Der deutsche Spieler "KuroKy" möchte in Frankfurt seinen Titel verteidigen © ESL - Kelly Kline

Ähnlich sieht es rund um den Bahnhof Süd aus. Sachsenhauen bietet sowohl Touristenhotels mit fünf Sternen, als auch Businesshotels mit günstigen Preisen.

Richtig günstig wird es allerdings erst im Norden und Westend von Frankfurt. Hier kann man auch ein Hotelzimmer für etwa 40 Euro die Nacht ergattern. Dafür ist der Weg zum Stadion etwas länger, lässt sich aber trotzdem gut mit der S-Bahn erreichen.

Restaurants

Wer nach den Matches noch Hunger hat, kann sich entweder in der Innenstadt oder aber in Stadionnähe umsehen.

In der Bürostadt findet ihr die Pizzeria Ristorante Ciao, welche bis 23:00 Uhr Pizza und Pasta bietet. An der Straßenbahn befinden sich ebenfalls zwei Italiener, welche noch spät die Küche für einen öffnen.

Wer lieber auf indisches Essen steht, kann sich im Anar Kali Restaurant versuchen, das sogar bis 23:30 Uhr geöffnet hat. Für Döner und Burger muss man allerdings entweder zum Bahnhof oder in die Innenstadt fahren.

Bars und Nachtleben

Für alle, die den Sieg ihrer Lieblingsteams feiern wollen, gibt es in Niederrad die Sky Lounge, welche bis 01:00 Uhr früh Drinks und Snacks bietet. Bei gutem Wetter bietet sich außerdem die Outdoor Bar Orange Beach am Mainufer an.

Wer richtig abtanzen möchte, kann mit der Straßenbahn zum Frankensteiner Platz oder der Textorstraße fahren und sich entweder ins Plateau oder Old Fashioned begeben.

Diskotheken findet man eher in der Innenstadt. Den Velvet Club oder Cooky’s lassen sich vom Willy-Brandt-Platz aus am einfachsten erreichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel