vergrößernverkleinern
Die starre Abwehrformation bei FIFA 17 lässt sich durch einen Trick verändern - die Wiedergeburt des Ausputzers © Youtube/@GemsGS

Ein Youtube-Nutzer enthüllt eine neue Defensiv-Formation, die pfeilschnellen Angreifern das Handwerk legen soll. Eine Taktik-Revolution könnte Sie unschlagbar machen.

Sie sind ein Graus. Diese langsamen und unbeholfenen Abwehrspieler bei FIFA 17.

Sprinten können sie nicht. Stellungsspiel kennen sie nicht. Und überhaupt machen sie im Zweikampf mit pfeilschnellen Angreifern häufig das, was sie wollen. Nur nicht das, was sie sollen. Der Graus eines jeden Gamers eben.

Doch mit einem ganz einfachen Trick können Sie Ihre Abwehr jetzt auf Vordermann bringen - so, dass sie kein Spiel mehr verlieren. 

Youtube-Nutzer GemsGS enthüllt die entsprechende Taktik auf seinem Channel.

Er zeigt FIFA-17-Spielern, wie sie ihre Defensivformation verändern können - in eine bis dato unbekannte Variante.

Klickt man den Rücken eines Innenverteidigers an und zieht ihn in Richtung des eigenen Torwarts, erscheint die Anzeige "SW", was für die englische Bezeichnung sweeper steht. Zu deutsch: Ausputzer.

Die Wiedergeburt einer Ur-Alt-Taktik - aber sie ist hoch effektiv. Laut GemsGS verhindert sie, dass Abwehrreihen mit langen Bällen überspielt werden oder Stürmer die Abwehrreihen ohne weitere Absicherung überlaufen können. 

Nicht 4-3-3, nicht 4-4-2, auch nicht 4-2-3-1: In einem 1-3-3-3 oder 1-3-2-3-1-System könnten sie bei FIFA 17 schon bald unschlagbar sein. 

In der Community wird die neue taktische Aufstellung bereits als Schlüssel für zukünftigen Erfolg gesehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel