Video

Anaheim - Auf Blizzards Mega-Event, der BlizzCon 2015, hat der Spieleentwickler während der Eröffnungsfeier bereits Neuerungen für Heroes of the Storm angekündigt.

Von Marco Gnyp

Das Spiel, das erst im Juni 2015 erschien, erhält in naher Zukunft drei neue Helden, eine neue Karte sowie einen neuen Spielmodus. Damit steigt die Anzahl der spielbaren Helden in Heroes of the Storm auf mittlerweile 46 an.
Der erste neue Held ist Graumähne, der Anführer der Worgen aus dem WarCraft-Franchise. Er kann sich von einem Menschen in einen Wolfs-Menschen verwandeln und wird ohne Zweifel Abwechslung ins Spiel bringen.

Zu ihm werden sich außerdem die Dryade Lunara, die eine hohe Mobilität besitzt, sowie der zweiköpfige Oger Cho'Gall gesellen. Letzterer dürfte definitiv ein höchst interessanter Held sein, da er von zwei Spielern kontrolliert werden kann.

Vor allem in Online-Partien mit fremden Spielern dürfte diese Fähigkeit für lustige, aber möglicherweise auch frustrierende Momente sorgen. Ob Cho’Gall im eSport relevant sein wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss.

Neben der neuen Karte "Türme des Unheils" können sich die Spieler außerdem auf den neuen Spielmodus "Arena" freuen. Auf der neuen Karten sind die Zitadellen geschützt und nur durch Türme angreifbar. Damit diese auf die gegnerische Zitadelle feuern, müssen Ältere, die auf der Karte erscheinen, aktiviert werden. Gegnerische Türme können außerdem zerstört und anschließend eingenommen werden.

Der Spielmodus "Arena" soll vereinfachte, flexible Regeln besitzen und Gelegenheits-Spielern einen leichteren Einstieg bieten. Beispielsweise kann in diesem Modus jeder Spieler einen von drei zufälligen Helden wählen, wobei die Auswahl, die die Mitspieler haben, für jeden im Team sichtbar ist.

Die Besucher der BlizzCon dürfen vor Ort bereits in die neuesten Spielelemente von Heroes of the Storm reinschnuppern. In naher Zukunft sollen diese dann auch auf den Live-Servern eingeführt werden.

Besucher der BlizzCon und Spieler, die das virtuelle Ticket erstanden haben, erhalten Cho'Gall kostenlos. Der Held kann an andere Spieler verteilt werden, indem zwei Spiele mit einem Cho'Gall-Besitzer gespielt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel