vergrößernverkleinern
Team Liquid rekrutiert nun beim Erzrivalen Fnatic © DreamHack – Sebastian Ekman

Mitte Januar gab Team Liquid bekannt, dass LucifroN und VortiX wieder zu StarCraft II wechselten. GerdamHerd und Cris bauen sich nun ein neues Heroes-Team.

Von Johannes Gorzel

Christoph "Cris" Gowitzke und Raoul "GerdamHerd" Saurbier sind die beiden Heroes of the Storm-Profis, welche mit Team Liquid seit Ende des letzten Jahres Radau machten. Im November stießen die beiden deutschen Ausnahmetalente zum Top-Team, dessen Quintett durch den Bruiser-Experten Lowell und die beiden spanischen Brüder LucifroN und VoritX vollendet wurde.

Die Veteranen ziehen weiter

Letztere genießen ein besonderes Standing in der eSports-Szene. VortiX und LucifroN waren vor ihrem Intermezzo mit Heroes of the Storm auch in anderen Games unterwegs und dabei sogar sehr erfolgreich. In WarCraft III und StarCraft II zählte man sie zu den besten Spielern außerhalb Asiens.

Dorthin zog es die beiden nun zurück. Während LucifroN sich in erster Linie wieder seinem Studium widmen möchte, startet VortiX in StarCraft II erneut voll durch. Eine tolle Nachricht für RTS-Fans, doch im Heroes-Lineup enstand eine Lücke.

Gegenüber SPORT1 erklärt GerdamHerd: "Glücklicherweise konnten wir uns sehr früh für das ESL Heroes of the Storm Championship in Kattowitz qualifizieren. Das verschafft uns nun viel Zeit, um Kandidaten für das Team auf den Prüfstand zu stellen und wir können sichergehen, dass wir uns für die Richtigen entschieden haben."

Die zwei Neuen

Die Rede ist vom Spanier Daniel "Shad" González und dem Polen Oskar "Jowe" Halamus, mit denen Team Liquid bereits zum Qualifikationsturnier für das ESL Championship in Kattowitz Mitte März antrat. Dort spielte man sich solide durch das

Bracket, in dem man mit Virtus.pro und Natus Vincere ernstzunehmende Konkurrenten eliminierte.
"Shad war früher als Try-Out bei Fnatic und hat uns bei der DreamHack Winter damals auf den zweiten Platz befördert", erklärt GerdamHerd. "Jowe war verfügbar, als sich das Team von G2 Esports aufgelöst hat und spielte Melee Assasins und Offtanks – für uns wird er aber als Maintank dabei sein. Also füllt Jowe quasi die Lücke, die LucifroN hinterließ und Shad übernimmt die Rolle von VortiX."

Video

Inwieweit die beiden erfahrenen Veteranen – und vielleicht auch Mentoren – LucifroN und VortiX im Teamgefüge von Liquid tatsächlich ersetzt werden können bleibt abzuwarten. Die bisherigen Auftritte der neuen Aufstellung bei Liquid-Heroes machen jedenfalls schon jetzt Appetit auf mehr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel