vergrößernverkleinern
Smittyj stellte CLGs Darshan in den Schatten © ESL – Helena Kristiansson

Los Angeles - Der deutsche Top-Laner Smittyj überraschte mit Team Dignitas Favoriten CLG am zweiten Tag der NA LCS. TSM kam mit einem blauen Auge davon.

Von Marco Gnyp

Die neuen Organisationen Immortals und NRG eSports starteten vielversprechend in den Spring Split, während sich bei Team Liquid ein Spieler alleine gegen die beiden Niederlagen stemmte, sie aber nicht abwenden konnte.

Smittyj dominiert Darshan

Zum Auftakt spielte Team Dignitas mit dem deutschen Debütanten Smittyj gegen NRG eSports, das mit den beiden Subs Cris und Shrimp antreten musste. Über weite Strecken sah es nicht schlecht für Dignitas aus, aber am Ende war die Versuchung zu groß und das Team schmiss den Sieg, wie es für die Organisation bereits üblich ist, an Baron Nashor weg.

Counter Logic Gaming hieß der Gegner am zweiten Tag. Der amtierende LCS-Champion in Nordamerika schockte Team SoloMid im Eröffnungsmatch am Vortag und ging gegen Dignitas als klarer Favorit ins Match.

Davon ließen sich Smittyj und Co. nicht beeindrucken und zeigten eine bemerkenswerte Leistung. Dem Deutschen gelangen zudem zwei Solo-Kills auf CLGs Top-Laner Darshan. Nach nur 31 Minuten fiel der Nexus von CLG und die Überraschung war perfekt.

Immortals und NRG überzeugen

WildTurtle zeigte ein sehr starkes Spiel und ließ Cloud9 keine Chance © Riot Games

Das neue Zuhause von den beiden früheren Fnatic-Spielern Huni und Reignover legte einen Traumstart hin. Cloud9 ohne Captain Hai konnte nach nur 27 Minuten bezwungen werden, wobei insbesondere AD-Carry WildTurtle mit elf Kills einen Sahnetag erwischte. 

Am zweiten Tag schlug Immortals das angeschlagene Lineup von Team Impulse in einer Rekordzeit von nur 18 Minuten und schaffte dabei ein "Perfect Game": TiP holte keinen Kill, keinen Dragon und auch keinen Tower.

NRG eSports ist gemeinsam mit Immortals Tabellenführer nach der ersten Woche. Einem holprigen Sieg über Team Dignitas folgte ein besserer Auftritt gegen Renegades. Vor allem Impact, Weltmeister von 2013, zeigte mit Fiora seine Klasse und ließ seinen Gegenüber RF Legendary sehr schlecht aussehen.

TSM noch nicht in Form

Gesamtfavorit Team SoloMid sucht nach der ersten Woche der NA LCS noch seine Form. Der Auftaktpleite gegen Erzrivale CLG folgte eine mehr als dürftige Leistung gegen Team Liquid am zweiten Tag.

Bis zum Ende hin sah Team Liquid wie der Sieger aus, doch eine zu aggressive Tendenz leitete die Wende ein. TSM gelang ein guter Fight und damit direkt der Sieg. Auch AD-Carry Piglet, der bis dahin fehlerfrei gespielt hatte, konnte die zweite Pleite nicht mehr verhindern.

Schon am Vortag zählte der Weltmeister von 2013 zu den besten Spielern bei Team Liquid. Nach der Niederlage gegen Team SoloMid war der ehrgeizige Koreaner dementsprechend am Boden zerstört.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel