vergrößernverkleinern
Die Krönung des besten Teams der Welt - Der APEX-Sieg von Lunatic-Hai © Lunatic-Hai

Seoul - Lunatic-Hai ist der amtierende Champion der OGN Overwatch APEX und auch für die dritte Saison sollte der Titelverteidiger bestens gerüstet sein.

Von Matthias Holländer

Lunatic-Hai ist das beste Team der Welt. Starke DPS-Spieler mit großer Flexibilität, dynamische Tanks und überlegene Support-Spieler machen das Team so dominant.

Phänomen Ryujehong

Von Experten gelobt, von Gegnern gefürchtet und von Fans gefeiert: Support-Spieler Ryujehong ist der Star von Lunatic-Hai, obwohl dies eher untypisch für seine Rolle ist.

Ryujehong © Blizzard Entertainment

Sein dominantes Spiel auf den meistgenutzten Support-Helden gibt seinem Team einen immensen Vorteil. Insbesondere seine Fähigkeiten mit Ana suchen ihresgleichen im Westen und Südkorea.

So hat Ryujehong mit Ana nicht nur enorme Genauigkeit, er erreicht diese mit minimaler Nutzung der Zoom-Funktion. Daher kommt auch seine überlegene Spielübersicht, wodurch er selten von Flankern wie Tracer oder Genji aus dem Spiel genommen wird.

Während er zweifelsohne einer der besten, wenn nicht sogar der beste Support-Spieler der Welt ist, begeistert er auch tausende Zuschauer mit seinem populären Twitch-Stream.

Ryujehong hat mit seinem exzellenten Spiel, sportlichem Erfolg und populären Stream eine beachtliche Fan-Gemeinde aufgebaut.

Aggressives Tank-Play

Zum ersten Mal auf internationaler Bühne demonstrierte Tank-Star Miro sein Können beim Overwatch World Cup auf der BlizzCon, wo Südkorea den Weltmeistertitel in Overwatch gewinnen konnte.

Miro © Blizzard Entertainment

Besonders mit Winston verfügt der junge Südkoreaner über beachtliche Fähigkeiten. Auch wenn Winston kein Held ist, auf dem die mechanischen Fähigkeiten des Spielers direkt deutlich werden, hat Miro Winston zu einem Grad gemeistert, den bisher wenige Spieler erreicht haben.

Herausragendes Positioning, effiziente Nutzung der Schildbarriere sowie extrem rare Tode seinerseits machen Miro zum Albtraum eines jeden Gegners.

Zweischneidiges Schwert

Das DPS-Duo von Lunatic-Hai, bestehend aus Whoru und EscA, hat alles, was man von einer Offensive erwarten kann und sogar mehr.

EscA und Whoru © Lunatic-Hai

Nicht nur sind beide Spieler enorm talentierte individuelle Akteure, sie verfügen auch über ein breites Arsenal an Helden, die sich nach Belieben kombinieren lassen.

Abgerundet durch starkes Teamplay, eine geringe Fehlerquote und konstant starkes Spiel kann man sich kaum einen besseren Angriff wünschen, als den von Lunatic-Hai.

Brecher des Westens

Als die ersten Teams für Turniere nach Südkorea kamen, waren die lokalen Teams noch nicht konkurrenzfähig. Innerhalb kürzester Zeit konnte Lunatic-Hai seinen Spielstil damals anpassen und gewann in der Gruppenphase gegen den damals frisch gebackenen Atlantic Showdown-Champion Rogue.

Auch wenn Lunatic-Hai im späteren Turnierverlauf gegen Rogue verlor, hatten sie den ersten Sieg eines südkoreanischen Teams gegen eines der westlichen Top-Teams eingefahren. Seit der Niederlage gegen Rogue hat Lunatic-Hai gegen kein westliches Team mehr verloren.

Autogrammstunde mit Lunatic-Hai © Lunatic-Hai

APEX-Sieger trotz Skandal

Die zweite Saison der OGN Overwatch APEX war in vollem Gange, als die beiden Spieler Leetajun und Dean für einen Mega-Skandal sorgten.

Die beiden Spieler hatten online Kontakt mit weiblichen Fans. Leetajun habe sich sogar mit einem der weiblichen Fans getroffen, was in der koreanischen Szene für einen Aufschrei sorgte. Lunatic-Hai fühlte sich gezwungen, beide Spieler mit sofortiger Wirkung zu entlassen.

Die beiden Problemkinder wurden durch den DPS-Spieler Whoru und Flex-Spieler zunba ersetzt. Beide wurden schnell ins Team integriert und gewannen wenige Wochen später verdient die zweite Saison der Overwatch APEX.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel