Video

Im Taekwondo der Klasse bis 58 Kilogramm gewinnt Levent Tuncat die Bronzemedaille nach einem Sieg gegen Milos Gladovic aus Serbien im entscheidenden Kampf.

Taekwondo-Kämpfer Levent Tuncat hat bei den Europaspielen in Baku Bronze gewonnen. Im Kampf um die Medaille setzte sich der der 26-Jährige gegen den Serben Milos Gladovic sicher mit 6:1 durch.

"Das war am Ende ein klarer Sieg. Mein Ziel war eigentlich das Finale, das hat leider nicht funktioniert. Der Modus ist stressig, weil wir Halbfinalisten normalerweise eine Medaille sicher haben, hier aber noch um Bronze kämpfen müssen", sagte Tuncat, der von seinem Heimtrainer aufgrund seiner guten Technik schon mal als "Lionel Messi des Taekwondo" bezeichnet wird. 

Im Halbfinale musste Tuncat noch eine bittere 5:17-Niederlage gegen Jesus Tortosa Cabrera hinnehmen, nach dem er seine beiden vorangehenden Kämpfe gewann.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel