Fußball aktuell

ZurückWeiter
Christian Pulisic von Borussia Dortmund
Transfer-Presseschau: Dortmund-Talent zu Klopp?
Im Rennen um Christian Pulisic schaltet sich auch Liverpool ein. Mönchengladbach macht bei Andreas Christensen ernst. Die Transfer-Presseschau am 27. August. mehr »
Der Hamburger SV streckt seine Fühler nach einem kroatischen Toptalent aus. Schalke könnte nach Bentaleb und Stambouli auch Gnabry verpflichten. Der Bundesliga-Transfermarkt. mehr »
FBL-OLY-2016-RIO-MEN-MEX-GER
Schalke bei Gnabry in der Pole?
Schalke 04 will nach Bentaleb und Stambouli auch Serge Gnabry verpflichten. Manager Christian Heidel bestätigt Interesse am Olympia-Shootingstar. mehr »
Ottmar Hitzfeld gewann 1997 mit Borussia Dortmund und 2001 mit dem FC Bayern die Champions League
Hitzfeld kritisiert Embolo-Wechsel
Der Meistertrainer nennt die Erwartungshaltung der Schalker Fans an Embolo "fast unmenschlich". Auch ein anderer Bundesliga-Star bekommt Kritik von Hitzfeld ab. mehr »
Freund schwärmt von S04-Neuzugang Bentaleb
Steffen Freund hält große Stücke auf den Schalker Neuzugang Nabil Bentaleb. Der Ex-Nationalspieler kennt den jungen Algerier aus seiner Zeit bei Tottenham Hotspur. mehr »
Manchester United will Memphis Depay nach nur einer Saison wieder abgeben. Inter Mailand schlägt doppelt auf dem Transfermarkt zu. Internationaler Transfermarkt. mehr »
Vereinssuche: City will Hart unterstützen
Manchester City greift Joe Hart bei der Suche nach einem neuen Klub unter die Arme. Die Citizens wollen den 29-Jährigen "glücklich machen", so Sportdirektor Begiristain. mehr »
Neustart in Wolfsburg: Mario Gomez startete seine Profikarriere 2003 beim VfB Stuttgart
Fußball / Bundesliga
Sommertransfers: Wer kommt, wer geht?
Arjen Robben gewann 2013 mit dem FC Bayern die Champions League
Fußball / Champions League
CL-Reform fix! Vier feste Plätze für Bundesliga

Fussball

Premier League auf SPORT1

mehr zu Premier League auf SPORT1 »
Int. Fußball / Premier League
China-Gelder für Klopps Geldbeutel

Fussball

#
Fußball / Bundesliga Manager
Schnoor und Brückner gehen Risiko