vergrößernverkleinern
RB Leipzig feiert den ersten Sieg in der Zweiten Liga
RB Leipzig hat in seiner kurzen Zweitligashistorie noch kein Spiel verloren

Aufsteiger RB Leipzig hat einen perfekten Start in die erste Zweitliga-Saison der Vereinsgeschichte hingelegt.

Mit 11 Punkten in fünf Spielen mischen die Sachsen gleich in der oberen Tabellenhälfte mit und mausern sich immer mehr zu einem Kandidaten für den Aufstieg in die Bundesliga.

Bei Kellerkind Union Berlin wollen die Leipziger den Trend weiter aufrecht erhalten und mit einem Sieg die Tabellenspitze erklimmen.

Union hingegen braucht ein Erfolgserlebnis, um aus der Krise herauszukommen. Noch kein Sieg und Vorletzter in der Tabelle. Die Fakten sprechen eine eindeutige Sprache.

SPORT1 hat die Fakten zu den Sonntags-Spielen zusammengefasst:

Karlsruher SC - 1. FC Nürnberg:

Ausgangslage: Der in dieser Saison noch ungeschlagene KSC spielte zuletzt zweimal 1:1-Unentschieden. Nürnberg verlor drei seiner jüngsten vier Partien (ein Sieg), zwei davon ohne eigenen Treffer. Von bislang 58 Duellen gegen den KSC konnte der "Club" 24 gewinnen (15 Unentschieden, 19 Niederlagen).

Voraussichtliche Aufstellungen:

Karlsruher SC: Orlishausen - Klingmann, Gulde, Gordon, Kempe - Peitz - Torres, Yabo, Krebs, Yamada- Micanski

1. FC Nürnberg: Schäfer - Celustka,Petrak, Pinola, Ramirez - Mössmer - Candeias, Polak, Schöpf, Gebhart - Sylvestr

Schiedsrichter: Daniel Siebert

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Heidenheim:

Ausgangslage: Düsseldorf feierte zuletzt zwar zwei Siege ohne Gegentor, wartet aber noch auf den ersten Heimsieg der Saison. Heidenheim, das auswärts seit vier Liga-Auftritten sieglos ist (zwei Unentschieden, zwei Niederlagen), ist bereits seit drei Partien ungeschlagen (ein Sieg, zwei Unentschieden).

Fortuna Düsseldorf: Rensing - Schauerte, Bruno Soares, Bodzek, Schmitz - Gartner, da Silva Pinto - Liendl, Benschop, Bellinghausen - Hoffer

1. FC Heidenheim: Zimmermann -Strauß, Göhlert, Kraus, Heise - Bagceci, Griesbeck, Titsch-Rivero, Schnatterer - Morabit, Niederlechner

Schiedsrichterin: Bibiana Steinhaus

1. FC Union Berlin - RB Leipzig:

Ausgangslage: Union wartet seit elf Zweitliga-Auftritten auf einen "Dreier" (fünf Unentschieden, sechs Niederlagen). Die in dieser Saison ungeschlagenen Leipziger kassierten beim jüngsten 3:1-Sieg gegen Braunschweig das erste Gegentor der Saison. Beide Teams stehen sich erstmals in einem Pflichtspiel gegenüber.

1. FC Union Berlin: Haas - Trimmel,Puncec, Leistner, Schönheim - Kreilach, Köhler - Brandy, Zejnullahu, Thiel - Polter

RB Leipzig: Bellot - Teigl, Sebastian, Compper, Jung - Kimmich, Khedira, Demme - Poulsen, Frahn, Morys

Schiedsrichter: Tobias Stieler

Infos: SPORT1 begleitet die Partien der 2. Bundesliga ab 13.15 Uhr LIVE auf SPORT1.fm, sowie im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in den SPORT1-Apps. Die Zusammenfassungen der Sonntagsspiele sehen Sie um 19 Uhr im TV auf SPORT1 in Hattrick - Die 2. Bundesliga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel