vergrößernverkleinern
benschop_finger_oben
Charlison Benschop erzielt seine Saisontore Nummer drei und vier

Mit dem ersten Heimsieg der Saison hat Fortuna Düsseldorf die Spitzengruppe in der 2. Bundesliga ins Visier genommen.

Die Mannschaft von Trainer Oliver Reck bezwang den Aufsteiger 1. FC Heidenheim mit 3:2 (2:1) und verbesserte sich nach dem dritten Dreier in Folge mit elf Punkten auf den fünften Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf die Spitze. 

Benschop trifft doppelt

Charlison Benschop legte mit seinen Saisontoren Nummer drei und vier (23. und 42.) die Basis für den ersten Erfolg im dritten Anlauf in der heimischen Esprit Arena. 

Das Siegtor erzielte vor 27. 681 Zuschauern der eingewechselte Joel Pohjanpalo (82.). Für den Zweitliga-Neuling, der nach drei Spielen erstmals wieder als Verlierer vom Platz ging, traf Florian Niederlechner doppelt (37. und 68.).

Heidenheims Trainer Frank Schmidt fand bei "Sky" die Niederlage "extrem ärgerlich, weil wir zweimal nach einem Rückstand zurückgekommen sind und die Tore viel zu einfach bekommen haben"

Soares fehlt Düsseldorf

Bei den Gastgebern fehlte der Brasilianer Bruno Soares, gegen den wegen häuslicher Gewalt ermittelt wird.

Benschop hätte schon vor dem überraschenden Ausgleich der Gäste für die Vorentscheidung sorgen können.

Mehr Chancen für Benschop

Der Niederländer, der beim 1:0 Axel Bellinghausens Pass in die Mitte verwertete, scheiterte allein vor Torwart Jan Zimmermann (29.).

Niederlechners sehenswerter Direktabnahme zum 1:1 ging eine weite Flanke von Robert Strauß voraus.

Hoffer scheitert

Nach dem 2:1 der Fortuna, zu dem Michael Liendl die Vorarbeit leistete, hatte Erwin Hoffer den dritten Treffer auf dem Fuß. Doch auch der Österreicher scheiterte an Zimmermann.

Ein Konter nach einem Düsseldorfer Eckball brachte den erneuten Ausgleich. Doch dann traf Pohjanpalo per Kopf.

Beste Spieler bei den Gastgebern waren Benschop und Bellinghausen. Bei Heidenheim überzeugten vor allem Niederlechner und Marc Schnatterer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel