Fortuna Düsseldorf hat seinen Aufwärtstrend fortgesetzt und geht wieder auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Im Duell der Aufstiegsaspiranten gewannen die Rheinländer gegen den 1. FC Nürnberg zum Abschluss des 5. Spieltages mit 2:0 (1:0).

Während das Team von Trainer Oliver Reck mit acht Punkten und auswärts noch ungeschlagen auf dem siebten Tabellenplatz steht, muss sich der Club (6 Punkte) nach einer enttäuschenden Vorstellung mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Ingolstadt vorerst nach unten orientieren.

Erwin Hoffer (23.) brachte die Fortuna mit seinem dritten Saisontor frühzeitig in Führung, ehe Sergio Pinto (62.) auf den Endstand erhöhte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel