vergrößernverkleinern
Der Karlsruher SC spielt bilang noch im Wildparkstadion
Der Karlsruher SC spielt bislang noch im Wildparkstadion

Der Karlsruher SC darf sich wohl auf ein neues Stadion freuen.

In einer gemeinsamen Erklärung teilten die Stadt Karlsruhe und der KSC am Donnerstag mit, dass der Neubau eines Stadions mit einer Gesamtinvestitionssumme von 88,8 Millionen Euro favorisiert werde.

Zuvor hatte die Verwaltung empfohlen, eine Generalsanierung des bestehenden Stadions aufgrund der hohen Kosten nicht weiter zu verfolgen.

Stadt und Verein kamen überein, dass die Kosten für den Stadionkörper bei 60 Millionen Euro gedeckelt werden sollen.

In dieser Investitionssumme sind neben dem Stadionkörper auch 40 Logeneinheiten und der Neubau der Geschäftsstelle enthalten.

Für die Kosten des aus Sicht des Vereins zwingend erforderlichen Hospitalityparkdecks nahe der Businessbereiche wurde eine Budgetobergrenze in Höhe von 10 Millionen Euro vereinbart.

Ein Vertragsentwurf soll dem Gemeinderat nach jetziger Planung im Frühjahr 2015 zur Entscheidung vorgelegt werden.

Bis dahin sollen auch die weiteren notwendigen Prozesse geklärt werden. Möglicher Baubeginn könnte im Sommer 2017 sein.

Die Bauzeit wird mit 24 bis 30 Monate kalkuliert.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel