vergrößernverkleinern
Ralf Rangnick ist seit Juli 2012 Sportdirektor von RB Leipzig und RedBull Salzburg

RB Leipzig hat in Porsche und Volkswagen zwei neue prominente Partner gewonnen.

Beide Unternehmen einigten sich mit dem Aufsteiger auf einen Vertrag bis 2018. Porsche wird in erster Linie den Kinder- und Jugendfußball fördern, VW wird neuer Automobilpartner des Klubs.

"Wir freuen uns natürlich, dass wir zwei neue strategische Partner hinzugewinnen konnten, die uns ab sofort auf unserem Weg unterstützen werden", sagte Sportdirektor Ralf Rangnick am Montag in Leipzig: "Das Interesse an RB Leipzig hat sich durch unsere erfolgreiche Entwicklung sowie unsere attraktive Art Fußball zu spielen kontinuierlich gesteigert."

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel