vergrößernverkleinern
In der Zweiten Liga steht der Karlsruher SC aktuell auf Platz neun

Der Karlsruher SC hat das Geschäftsjahr 2013/14 mit einem Minus in Höhe von 203.000 Euro abgeschlossen. Das teilte das Präsidium des Klubs am Montag auf der Mitgliederversammlung mit.

Erwartet hatte der KSC einen Verlust von fast einer Million Euro. "Wir sehen Licht am Ende des Tunnels", sagte Präsident Ingo Wellenreuther in der Karlsruher Stadthalle.

Laut KSC konnte der Verlust im vierten Jahr in Folge zurückgefahren werden. Das negative Kapital des Vereins belief sich zum 30. Juni 2014 auf 4,9 Millionen Euro.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel