vergrößernverkleinern
Markus von Ahlen ist zum zweiten Mal Interimstrainer bei 1860 München
Markus von Ahlen will mit 1860 München aus dem Tabellenkeller heraus

1860 München steht am 14. Spieltag der Zweiten Liga mächtig unter Zugzwang - mal wieder.

Vor dem Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin befinden sich die "Löwen" nur dank der besseren Tordifferenz nicht auf einem Abstiegsplatz.

Man werde "alles dafür tun, um zu punkten", versprach TSV-Trainer Markus von Ahlen im Vorfeld.

Doch auch die Hauptstädter, die aktuell auf Platz 13 stehen, haben nur zwei Punkte Vorsprung auf die Gefahrenzone.

Währenddessen will Eintracht Braunschweig seinen Aufwärtstrend beim FSV Frankfurt fortsetzen.

Nach zuletzt drei Siegen in Serie sind die Aufstiegsränge für die Niedersachsen wieder in Schlagdistanz.

SPORT1 überträgt beide Partien ab 12.45 Uhr LIVE in der Konferenz und als Einzelspiel im Radio auf SPORT1.fm und begleitet die Begegnung im LIVE-TICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

SPORT1 hat alle Fakten und die voraussichtlichen Aufstellungen:

1. FC Union Berlin - 1860 München:

Ausgangslage: Die Berliner haben von ihren vergangenen vier Spielen nur eines verloren (zwei Siege, ein Unentschieden). Union hat noch nie gegen die Münchner gewonnen (drei Unentschieden, sieben Niederlagen). Der TSV, der auswärts mehr Zähler (sieben) eingefahren hat als zu Hause (fünf), hat vier seiner jüngsten fünf Begegnungen verloren (ein Sieg).

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

1. FC Union Berlin: Amsif - Trimmel, Leistner, Schönheim, Parensen - Kreilach, Köhler - Quiring, Zejnullahu, Thiel - Polter

Nicht dabei: Eggimann, Oschkenat, Gomaa, Brandy

1860 München: Ortega - Angha, Vallori, Schindler, Wittek - Wolf, Stark, Weigl, Rama - Adlung - Okotie

Nicht dabei: Bedia, Sanchez, Stahl, Hain, Rodri

Schiedsrichter: Martin Petersen

Stadion: Stadion an der Alten Försterei

FSV Frankfurt - Eintracht Braunschweig:

Ausgangslage: Von ihren jüngsten sieben Auftritten haben die Frankfurter nur einen verloren (drei Siege, zwei Unentschieden). Die seit vier Spielen ungeschlagenen Braunschweiger, die noch nie gegen Frankfurt verloren haben (ein Sieg, drei Unentschieden) feierten zuletzt drei Siege in Folge.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

FSV Frankfurt: Klandt - Huber, Beugelsdijk, Balitsch, Bittroff - Kruska, Konrad, Oumari - Engels, Grifo ? Dedic

Nicht dabei: Burdenski, Epstein, Yelen, Aoudia, Pagenburg

Eintracht Braunschweig: Gikiewicz - Kessel, Correia, Reichel, Hedenstad - R. Korte, Theuerkauf, Boland, Zuck - Nielsen, Ryu

Nicht dabei: Washausen, Oehrl

Schiedsrichter: Christian Bandurski

Stadion: Frankfurter Volksbank Stadion

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel