vergrößernverkleinern
Terrence Boyd musste gegen den FC Ingolstadt verletzt ausgewechselt werden
Terrence Boyd musste gegen den FC Ingolstadt verletzt ausgewechselt werden © getty

RB Leipzig muss einen langfristigten Ausfall von Terrence Boyd befürchten.

Der Angreifer musste bei der 0:1-Niederlage gegen den FC Ingolstadt in der 35. Minute auf einer Trage vom Platz gebracht werden, er hatte sich ohne Gegnereinwirkung verletzt.

Der US-Amerikaner wird um 18 Uhr im Krankenhaus via MRT untersucht. Er hatte sich schon in der Vorbereitung einen Kreuzbandanriss zugezogen und war lange ausgefallen.

Aufseiten der Ingolstädter verletzte sich Außenverteidiger Konstantin Engel bei einem Zweikampf. Engel stürzte unglücklich und zog sich eine Schultereckgelenksverletzung zu.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel