vergrößernverkleinern
Massimo Bruno wurde von RB Leipzig an Red Bull Salzburg verliehen
Massimo Bruno ist eigentlich noch bis zum Ende der Saison an RB Salzburg ausgeliehen © imago

Der ins Wanken gekommene Aufsteiger RB Leipzig plant offenbar für die Winterpause eine spektakuläre Rückholaktion.

Wie der "Kicker" berichtet, könnte der Belgier Massimo Bruno bereits ein halbes Jahr vor Ablauf seines Leihvertrages von RB Salzburg nach Leipzig zurückkehren, um dem Zweitligisten in der Rückrunde doch noch zum Aufstieg zu verhelfen.

Der 21-Jährige wurde im Sommer 2013 von den Leipzigern für die kolportierte Summe von neun Millionen Euro vom RSC Anderlecht gekauft, aber sofort an RB Salzburg weiterverliehen.

In der Rückrunde könnte das Talent nun für Leipzig auf Torejagd gehen. In Österreich spielte er sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zuletzt mit sechs Toren in 16 Einsätzen ins Rampenlicht.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel