vergrößernverkleinern
Rene Weiler ist seit November Trainer des 1. FC Nürnberg
Rene Weiler ist seit November Trainer des 1. FC Nürnberg © imago

Der 1. FC Nürnberg will für die Rückrunde seinen Kader noch einmal verstärken. "Wir werden uns zusammensetzen und sicher noch die ein oder andere Personalie diskutieren", sagte Club-Trainer Rene Weiler am Montag nach dem Trainingsauftakt.

Er habe "ein, zwei Namen" im Kopf, fügte der Schweizer an. Vor allem im Angriff wollen die Franken, die schon im Sommer nach dem Abstieg ihre Mannschaft runderneuert hatten, noch einmal nachlegen.

Beim Waldlauf am Montagvormittag konnte Weiler erstmals die lange Zeit verletzten Peniel Mlapa und Danny Blum, die beide eine Knieverletzung auskuriert haben, wieder bei der Mannschaft begrüßen.

Dagegen fehlte Timo Gebhart wegen der Folgen einer Leisten-Operation immer noch.

"Ich rechne noch nicht mit ihm", sagte Weiler. Zumal sich der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler ab Mittwoch auch vor Gericht verantworten muss. Die Anklage lautet auf Beleidigung und Körperverletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel