vergrößernverkleinern
Die Fans des 1. FC Union Berlin stehen hinter dem erkrankten Benjamin Köhler
Die Fans des 1. FC Union Berlin stehen hinter dem erkrankten Benjamin Köhler © imago

Die Berliner nutzen gegen den VfL Bochum eine Spielunterbrechung, um dem schwer erkrankten Mittelfeldspieler mit einer tollen Aktion ihre Unterstützung zu signalisieren.

Der 1. FC Union Berlin hat seinem an Lymphdrüsenkrebs erkrankten Profi Benjamin Köhler mit einer tollen Aktion seine volle Unterstützung zugesichert.

Während der Mittelfeldspieler im Heimspiel gegen den VfL Bochum auf der Tribüne saß, nutzten Fans, Spieler und Betreuer eine Unterbrechung in der 7. Spielminute für eine gemeinsame Choreographie.

Die Akteure zogen sich schnell T-Shirts mit der Nummer 7 und dem Schriftzug "Gemeinsam kämpfen" über, dazu hielten die Anhänger ihre Köhler-Trikots und ein Banner nach oben. Danach wurde die Partie fortgesetzt.

"Ich selbst musste während des Spiels auch ein paar Tränen verdrücken. Ich hoffe, wir haben ihm ein wenig Kraft geben können für den schweren Weg, den er vor sich hat" sagte Berlins Trainer Norbert Düwel bei SPORT1. Martin Kobylanski ergänzte: "Wir sind fest davon überzeugt, dass wir es gemeinsam mit ihm schaffen werden.

"Die "Eisernen" hatten den Vertrag mit dem 34-Jährigen nach Bekanntwerden seiner Erkrankung in dieser Woche verlängert.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel