vergrößernverkleinern
Jannik Bandowski (r.) erzielte den Ausgleich für 1860 München
Jannik Bandowski (r.) erzielte den Ausgleich für 1860 München © Getty Images

Spitzenreiter FC Ingolstadt hat auf dem Weg zum ersten Aufstieg in die Bundesliga erneut gepatzt.

Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl kam am Montagabend im bayerischen Derby gegen 1860 München trotz Überlegenheit nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und wartet seit nunmehr drei Spielen auf einen Sieg.

Der Vorsprung der Schanzer auf die die Verfolger Darmstadt 98 und 1. FC Kaiserslautern schmolz auf nur noch vier Punkte.

Die lange erschreckend harmlosen Löwen feierten dagegen im zweiten Spiel unter ihrem neuen Trainer Torsten Fröhling ein erneutes Erfolgserlebnis und tankten abermals Selbstvertrauen.

Als Tabellen-15. befindet sich der frühere Bundesligist aber weiter in akuter Abstiegsgefahr.

Linksverteidiger Danilo Soares (41.) brachte den FCI mit seinem ersten Saisontor in Führung.

Jannik Bandowski (83.) sorgte für den schmeichelhaften Ausgleich der Münchner.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel