vergrößernverkleinern
Christopher Quiring steht seit 2010 im Kader von Union Berlin
Christopher Quiring steht seit 2010 im Kader von Union Berlin © Getty Images

Christopher Quiring bleibt ein "Eiserner": Der Mittelfeldspieler hat beim Zweitligisten Union Berlin seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis 2017 verlängert.

Quiring steht seit 2010 im Kader der Berliner, seitdem erzielte der 24-Jährige in 106 Spielen 18 Tore für den Klub.

"Christopher Quiring ist schnell und als Mittelfeldspieler auch torgefährlich. Darüber hinaus ist er mit Union in ganz besonderer Weise verbunden", sagte Union-Trainer Norbert Düwel über seinen Leistungsträger.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel